Stolpersteine für Familie David Hirsch

Am Mittwoch 29. September 2021 wird der Künstler Gunter Demnig vor dem Haus Am Trutzenberg 46 Stolpersteine für die Familie des jüdischen Karnevalisten David Hirsch verlegen. Er war Mitglied im “Kleinen Kölner Klub” K.K.K.

Zusammen mit seiner Frau Carola und den beiden Töchtern Ruth und Emma Margot wurde er im Juli 1942 von Köln nach Minsk deportiert und direkt nach der Ankunft in einem Waldstück bei Maly Trostinec ermordet.

Am Trutzenberg 46 werden künftig drei Stolpersteine an David, Carola und Ruth Hirsch erinnern (Emma Margot Hirsch wohne unter einer anderen Adresse). Gestiftet durch die Kölsche Kippa Köpp.

Interessierte sind herzlich eingeladen, der Verlegung beizuwohnen:

Mittwoch, 29. September 2021

10:15 Uhr (bitte min. 15 Minuten vorher da sein)
Am Trutzenberg 46, 50676 Köln

Im März 2019 wurden auf Initiative der Kölsche Kippa Köpp bereits Stolpersteine für die Familie des früheren Präsidenten des “Kleinen Kölner Klubs” K.K.K., Max Salomon in der Lothringer Straße 1 verlegt.